Meister im Bestattungsgewerbe

Leben & Abschied

in Würde

Waldbestattung


Die Waldbeisetzung ist der Wegbereiter der Naturbestattung in Deutschland.

Die Asche Verstorbener wird direkt an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt, der in einem ausgewiesenen Wald steht. So eröffnet sich eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang gewohnten Bestattungsritualen.
Die Grabpflege übernimmt dabei die Natur.

Menschen, die sich für eine Beisetzung im Ruheforst interessieren, müssen sich grundsätzlich für eine Einäscherung entscheiden.
Viele der Interessenten suchen sich zu Lebzeiten einen geeigneten Baum aus. Angehörige und Freunde werden über diesen Schritt informiert, im Idealfall wird eine Willenserklärung mit dem Beisetzungswunsch formuliert und handschriftlich hinterlegt.

Bei der Baumauswahl besteht die Möglichkeit, sich zwischen einem Platz am Gemeinschaftsbaum oder für den Familien- und Freundschaftsbaum zu entscheiden.
An diesem können bis zu zehn Personen beigesetzt werden.

zur Internetseite